VEU vs RIT

Feldkirch Hockey

VEU MUSS SICH ITALIENISCHEM EISHOCKEYMEISTER GESCHLAGEN GEBEN

Die Rittner Buam holen sich den vierten Sieg im fünften Spiel der Master Round. Der Continentalcup Vizemeister verwertete kaltschnäuzig jede sich bietende Chance. Für die VEU begann die Partie schon nicht optimal. Als VEU Hexer Alex Caffi einen der ersten Schüsse direkt auf seine Goaliemaske bekam, wurde diese beschädigt, so dass  er anschließend mit Bernhard Bocks Helm weiterspielen musste.
Die Buam zeigten von Anfang an ihre Offensivqualitäten und sorgten für jede Menge Arbeit für die VEU Defensive. Die Hausherren wehrten sich aber beherzt und fanden immer besser ins Match. Zur Mitte des ersten Abschnittes erzielte Ritten im Powerplay die Führung.
Mit diesem knappen Vorsprung für die Südtiroler Gäste ging es in die erste Pause. Kaum hatte das zweite Drittel begonnen stand es 2:0 für die Gäste. Bei einigem Verkehr vor dem VEU Gehäuse und nach einem Schuss von der blauen Linie fand die Scheibe irgendwie an Caffi vorbei. Ein verdächtig hoher Stock der Gäste blieb dabei von den Schiris unbeachtet. Dieser kuriose Treffer brachte die Hausherren ein wenig aus dem Konzept und Ritten nutzte dies sofort eiskalt aus. Borgatello erhöhte drei Minuten nach dem zweiten Gästetor auf 0:3 und der lettische Legionär Sprukts und Tundin gar auf 0:5.
Mit diesem Handicap starteten die Hausherren in den Schluss Abschnitt. Auch in den letzten zwanzig Minuten kämpften die Lampert Cracks weiter und die Chancen der VEU kamen. Eine davon konnte Martin Mairitsch zum 1:5 nutzen. Leider hatten die Buam im Powerplay schnell eine Antwort parat und Spinell machte das halbe Dutzend voll. Dylan Stanley konnte noch einen sehenswerten Treffer zum 2:6 erzielen. Weiter geht es für die VEU bereits am Samstag auswärts in Bruneck, wo man bei den Pustertaler Wölfen gastiert.
 
FBI VEU Feldkirch – Rittner Buam  2:6 (0:1, 0:4, 2:1)
Feldkirch, Vorarlberghalle, 946 Zuschauer, Dienstag 14.02.2017
Torfolge: 0:1 Ahlström Viktor (13 PP1), 0:2 Traversa (21), 0:3 Borgatello (24), 0:4 Sprukts (31), 0:5 Tudin (34), 1:5 Mairitsch (47), 1:6 Spinell (51 PP1), 2:6 Stanley (55)

Quelle : VEU Feldkirch

No Comment

Leave a reply

Liechtensteiner Crossmeisterschaft
ECB vs RBJ

MENU

Back

Flickr

  • E52I5601.jpg
  • E52I5544.jpg
  • E52I5430.jpg
  • E52I5426.jpg
  • E52I5425.jpg
  • E52I5424.jpg
  • E52I5297.jpg
  • E52I5293.jpg
  • E52I5256.jpg
Scroll Up

Share to